Die Jahre 2000 bis 2018

Vorstand Thomas Abendschein

Thomas Abendschein trat 1976 als Bankauszubildender in die Volksbank Welzheim ein. 1986 wurde er Prokurist und im Jahr 1989 wechselte er als Vorstand zur Stettener Bank eG. 2001 kam dann der „Ruf der Volksbank Welzheim“, doch an seine „alte“ Wirkungsstätte zurückzukehren. 

Mit Wirkung vom 1. Mai 2001 wurde Herr Thomas Abendschein vom Aufsichtsrat in den Vorstand berufen.

Vorstand Karl-Thomas Starke

Ab dem 1. Januar 2002 löste der Euro die DM im bargeldlosen Zahlungsverkehr vollständig ab. Zum gleichen Zeitpunkt kam auch das Euro-Bargeld in Umlauf. Alle Konten, Verträge, Geldanlagen oder Kredite, die noch auf DM lauteten, wurden automatisch und wertneutral auf Euro umgestellt. Alle DM-Beträge wurden mit dem offiziell festgelegten Faktor in Euro umgerechnet.

Durch Beschluss des Aufsichtsrats wurde zum 1. Januar 2008 Herr Karl-Thomas Starke zum Vorstand bestellt, nachdem er am 1. Januar 2004 zum Prokuristen befördert worden war. Er kam 1984 als Auszubildender zur Volksbank Welzheim.

Hauptstelle Welzheim im Jahr 2011

Vorstandsmitglied Peter Marquardt ging am 31. Dezember 2008 in den wohlverdienten Ruhestand.

Nach mehr als zwei Jahren Umbau wurde am 17. September 2011 das "neue" Volksbank-Gebäude am Gottlob-Baukecht-Platz eingeweiht. Beim Tag der Offenen Tür konnten alle Neugierigen einen Blick in die neuen Räumlichkeiten werfen und "ihre" Volksbank einmal anders erleben.

Im gleichen Jahr wurde das VR-SchwabenKonto, das kostenlose Girokonto für Mitglieder der Volksbank Welzheim eingeführt.

Filiale Alfdorf im Jahr 2013

In Alfdorf wurde am 22. April 2013 die neue Bankfiliale in langfristig angemieteten Räumen neu eröffnet. Gleichzeitig wurde das bisherige Bankgebäude veräußert. Mit dem Verkauf des Gebäudes wird langfristig der Standort Alfdorf gesichert, da die laufenden Kosten auf ein vertretbares Maß reduziert werden konnten.

Die Volksbank Welzheim und die Raiffeisenbank Weissacher Tal fusionierten am 1. Januar 2015, nachdem die Generalversammlungen im November 2014 dies mit überwältigender Mehrheit beschlossen hatten. Die Eintragung erfolgte am 21. April 2015. Ab Juni konnten alle internen Bereiche am Hauptstandort in Welzheim zusammengeführt werden. Damit wurde sichergestellt, dass ab 2016 Kostensynergieeffekte die betriebswirtschaftliche Ausgangsposition verbessern.

Vorstand Rolf Heller (bis 01.09.2017)

Mit Wirkung vom 1. Januar 2015 wurde Rolf Heller (ehemals Vorstand der Raiffeisenbank Weissacher Tal) zum Vorstand der Volksbank Welzheim berufen. Herr Rolf Heller ging am 1. September 2017 in den Ruhestand.

Das VR-Gewinnsparen, das sich großer Beliebtheit bei den Kunden der Raiffeisenbank Weissacher Tal eG erfreute, hat die Volksbank Welzheim ab dem Jahr 2015 übernommen. "Sparen, helfen und gewinnen" - beim VR-Gewinnsparen hat der Kunde alles zusammen. Ein Teil des Spieleinsatzes fließt in gemeinnützige Projekte in der Region, der Rest wird gespart. Außerdem kann der Kunde bei der Verlosung gewinnen. Allein im Jahr 2017 konnten über 35.000 Euro aus dem VR-GewinnSparen an gemeinnützige Projekte in der Region gespendet werden. 

Beratungs- und Kompetenzzentrum Weissach im Tal - Unterweissach im Jahr 2017

Die Filiale in Weissach im Tal - Unterweissach wurde anfangs 2017 um- und ausgebaut. Weitere Geschäftsräume kamen dazu, so dass hier nun ein großes Beratungscenter für die Kunden im Weissacher Tal entstand. Ende Juli 2017 wurde das neue Beratungs- und Kompetenzzentrum mit einem „Tag der offenen Tür“ wiedereröffnet.

Im Dezember 2017 konnte die Volksbank Welzheim ihr 15.000 Mitglied begrüßen und kann auf eine positive Mitgliederentwicklung vorallem in den letzten paar Jahren zurückblicken.

Mitgliederentwicklung 1948 bis 2017

Im Jahr 2018 feiert die Volksbank ihr 150-jähriges Jubiläum. Am 13. September 1868 - heute vor 150 Jahren - versammelten sich die Bürger von Welzheim und Umgebung im Plapp`schen Garten und gründeten gemeinsam die "Gewerbebank Welzheim".

Die Mitglieder und Kunden der Volksbank Welzheim dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Jubiläumsprogramm für "Jung und Alt" im Jubiläumsjahr freuen.